Erlebtes


MENSCHEN, TIERSCHAU, SENSATIONEN!

0

DIE KLEINE TIERSCHAU STELLT DEN MARIENPLATZ ERNEUT AUF DEN KOPF!

Mit einer gefeierten Dernière beendete DIE KLEINE TIERSCHAU am 08. September ihr dreiwöchiges Gastspiel im Circuszelt auf dem Stuttgarter Marienplatz. Mit einem neuen Programm rissen Michael Gaedt und Michael Schulig in 21 Vorstellungen ein begeistertes Publikum Abend für Abend fort. Spektakuläre Artistik, skurrile Showeinlagen, gefährliches Getier, prominente Gäste und tiefgründige Musikeinlagen sorgten vom 16. August bis zum 08. September für stürmische Stimmung im Circuszelt. Welches, in diesem Jahr noch größer und schöner, dem Marienplatz eine einzigartige Circusatmosphäre verpasste. Auch die angeschlossene Gastronomie, die täglich ab 11 Uhr für Besucher wie Passanten ihre Stände öffnete, sorgte für eine großartige Belebung der Freifläche im Herzen der Stadt.

DIE KLEINE TIERSCHAU bedankt sich herzlichst bei allen Unterstützern, Medienpartnern, Anwohnern und natürlich Besuchern für ein wunderbares, außerordentliches Gastspiel.



Wenn wir am 16.08. auf dem Marienplatz...

...mit unserer neuen Show Premiere haben, dann ist das Halbfinalspiel gegen Italien schon längst wieder vergessen.

Unvergessen bleibt für uns aber der Autocorso durch die Innenstadt. Wenn wir nicht gegen die Tifosi gewinnen können, dann laden wir uns einfach zur Party ein!

Vielen Dank an Claudia, Sandra, Maria, Nicoletta, Andrea, Giulietta, Alessia, Beatrice, Alessandra, Valentina und Francesca.

Die Tierschau Limo - immer auf Achse für die gute Sache!



Die Kleine Tierschau zur überbetrieblichen Weiterbildung in Las Vegas.

Hier sind die Beweisfotos.

Der Termin für die nächste Cirkus Show rückt immer näher. Also waren wir für 10 Tage in Las Vegas. Für fleißige Schwaben eigentlich selbstverständlich, hatten wir ein strammes Programm. Wir haben uns 12 Shows angesehen, waren bei der Jubilee Show Backstage und hatten im Mandalay Bay Hotel einen Videodreh. Natürlich haben wir auf dem Strip auch Straßenmusik gemacht – zwei crazy germans in der Welthauptstadt des Entertainment – das gab es seit Siegfried und Roy nicht mehr. Ein absolutes Highlight waren unsere Shows vor der „Graceland Wedding Chapel“ die Brautpaare wussten nix davon, dass beim Verlassen der Kirche die Tierschau auf der Straße mit einem musikalischen Blumenstrauß wartete. Überhaupt Heiraten...um ein professionelles Fotoshooting zu bekommen haben wir kurzerhand einen Wedding-Photographer engagiert, der mit uns seine klassischen Brautpaartrip am alten Strip in Fremont abgezogen hat. Mit einem ganzen Sack voll Kostümen, Musikinstrumenten und Ideen sind wir zurückgekehrt.

Jetzt kann der Marienplatz kommen!



Die Kleine Tierschau – „Riding with Style“

Unser Las Vegas Ausflug hat doch noch mehr gebracht als nur Wein, Weib und Gesang – oder wie der Amerikaner sagt: Sex and Drugs and Rock'n'Roll.

Die Kleine Tierschau – „Riding with Style“

Seit Ende April ist die Tierschau Limo in Stuttgart unterwegs. Unsere rollende Litfaßsäule. Auf jeden Fall sind Stuttgarts Straßen wesentlich enger als die 6 spurigen Highways durch Nevada. Wenn es also am Südheimer Platz einen Stau gibt, kann es sein, dass der Lincoln Town Car in der Gablenberger Hauptstraße in eine Parklücke möchte.

Ach ja, was haben eine Wespe und ne Blondine gemeinsam – beide wollen in die Limo.


Tierschau bekommt den „Sold Out Award“ der Schleyerhalle


Tierschau bekommt den „Sold Out Award“ der Schleyerhalle
Tierschau bekommt den „Sold Out Award“ der Schleyerhalle

Der erste offizielle Einsatz der Stretchlimo ließ nicht lange auf sich warten. Am Montag 07.05. ging es mit einer Sondergenehmigung auf den Wasen. In Grandls Festzelt bekamen wir für unsere ausverkaufte Show in der Schleyerhalle den Sold Out Award verliehen. Neben den Fanta 4 sind wir die einzigen Stuttgarter die den Preis bekommen haben. Und in der Reihe mit Michael Flatley, Udo Lindenberg, Fanta 4 und Pink fühlen wir uns auch wirklich wohl.



Die Kleine Tierschau in Braunschweig.

Bereits zum dritten Mal sind wir dieses Jahr - am 18. September - im Kulturzelt in Braunschweig. Umsomehr haben wir uns gefreut, dass wir am Freitag, den 13. April zur Pressekonferenz in Braunschweig eingeladen waren und dort Ausschnitte aus „Menschen, Tierschau, Sensationen“ spielen konnten. Es ist wirklich ein Superfestival mit einem großartigen Line-Up – da macht die Reise ins Zonenrandgebiet wirklich Sinn.


Das „Gute-Laune-Ufo“ ist gelandet.

Hier gibt’s die Beweisfotos und die Pressestimmen!

Wer die Schleyerhalle im Januar verpasst hatte, für den gab es in den Schulferien, auf dem Marienplatz in Stuttgart, unsere Circus-Show „Menschen, Tierschau, Sensationen“. Zum ersten Mal haben wir eine Show in einer Manege gespielt. Und es war wunderschön. Näher waren wir unserem Publikum noch nie - obwohl, als uns Richard Branson gebucht hatte, dass wir auf dem Jungfernflug von Virgin Airlines im Jumbo Jet die Bordkapelle geben, war es ähnlich eng - aber bei weitem nicht so heiss. Wir hatten jeden Abend volle Hütte und mit unseren Mädchen einen Riesenspaß.

Ach ja, Günther und Moni haben wieder gefilmt, es kann also sein, dass wir demnächst eine DVD davon rausbringen.

Vielen Dank an Franzi, Carmen, Anja, Toni, Larissa, Luciana, Jessica, Andy, Alex, Olly, Marina, Olaf, Manfred und Arne.


Hurra, wir haben‘s geschafft! Die Schleyerhalle hat gewackelt!


Spaß hat‘s gemacht, toll war‘s mit Euch!
Und hier sind die Beweisfotos und die Pressestimmen!

Danke an Andy, Rolf, Jörg und Uwe, die gespielt haben.
Danke an Carmen, Jessica, Toni, Merima, Larissa und Luciana, die getanzt haben.
Danke an Arne und Manfred, die es veranstaltet haben.
Danke an Moni und Günter die gefilmt haben.
Danke an 8.500 Zuschauer. Daran kann man sich echt gewöhnen!
Danke an unsere Gäste:
DTKuhn im Hubschrauber und Phillipp über den Wolken.
Smudo als Bäschtler und der schöne René im Ring.
„Leningrad-Cowboy“ Mato hat uns versprochen, wenn alle unsere Fans mitkommen,
gibt‘s mit ihm eine Tour durch Finnland.

Es waren doch tatsächlich drei Paare da, die noch die Eintrittskarten von 1981 dabei hatten.
Für sie gab es natürlich einen Treue-Bonus: Gratis-Eintritt!


Power im Park, Spaß am See, Rabatz am Ring!

Wieder ging am 12.9. die Festivaltour mit obligatorischem Feuerwerk am Schattenring zu Ende, nachdem zuvor wie jedes Jahr der Park ums Schloss Rosenstein berockt und betanzt wurde - und am Feuersee die Security mal wieder unsere Genehmigung (sprich Backstagepässe"Excess All Areas") geprüft hatte. Da wir inzwischen dem Sicherheitspersonal gut bekannt sind, wurden wir diesmal schneller durchgewunken.

Die Band mit Andi Feller, Rolf Kersting und Jörg Orlamünder, unser fulminantes Powertrio, ließ sich auch durch ad hoc geänderte Arrangements niemals aus der Kurve tragen. Elegant nutzten sie die akustische Tragfähigkeit des Sees, um auch benachbarte Häuserzeilen mit ihrem Sound zu beglücken.

Unsere drei Tänzerinnen Toni Convertini, Jessica Retzbach und Larissa Reyle mussten für unseren Shuttlebus-Fahrer vor der Kamera posieren: "Meine Kollegen kriegen 'ne Meise, wenn sie sehen, was sie verpasst haben!"

Nicht ganz rockstarkonform fingen alle Festivals pünktlich an, da die Aktion akribisch getaktet war, und bis auf ein Dixi-Klo niemand etwas vermisste. Hubschrauber, Sechszylinder Ford Granada-Motor, Zahnbürste - alles lief reibungslos: Gabi, Karlheinz, Sascha, Brüstle-Eisele, Jim Knopf, alle waren da und das Publikum dankte mit Jubel-Applaus.

Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

P.S.: Selbst unsere Vorverkaufsstelle im Bus wurde angenommen und die meisten Festival-Besucher deckten sich gleich mit Tickets für den 08.01.2011 ein: 30 Jahre Die Kleine Tierschau - Schleyerhalle Stuttgart. Unser Jubiläumsprogramm mit Highlights aus der spannenden Tierschau-Geschichte und vielen Gästen.


Die Kleine Tierschau beim Fanta4 Heimspiel 2010

Pünktlich zu unserer Show um 16:00 Uhr kam die Sonne raus. Was für ein Zeichen! Naja, wenn Götter spielen, dann zeigt sich auch der Himmel gnädig. Natürlich hatten wir unser Programm „festivalized“, d.h. von allem etwas mehr! Mehr Bumms, mehr Sound, mehr Harley Davidson, mehr Mädchen, mehr Energie - und mehr Spaß. ?Nach Matt Bianco und vor Milow kam der „Onkel Rock`n´Roll“ gerade recht, um die 15.000 Fans auf unsere Glam Rock-Reise mitzunehmen. Die Kleine Tierschau in Best- und die ganze Band in gewohnter Höchstform. Wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst.

Vielen Dank an die Fantas und die anderen Bands, es hat uns großen Spaß gemacht, den Wasen zu „rocken“.

Das war natürlich auch ein gutes Training für unsere diesjährige „Rock im Park-Rock am See-Rock am Ring-Festival“-Tour in Stuttgart. Auch dieses Jahr werden wir die größten Festivals an einem Tag in Stuttgart spielen.?Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Und nicht vergessen: Am 08.01.2011 die große Geburtstagsparty in der Stuttgarter Schleyerhalle. Tickets gibt es ab sofort!

For those about to Heimspiel - We salute you!


Die Kleine Tierschau bei der langen Nacht der Museen im Mercedes Museum Stuttgart

Die Kleine Tierschau ist der Mercedes unter den Spaßmachern. So war es nur folgerichtig, dass Michael Gaedt und Michael Schulig am 20. März das Mercedes Museum in Stuttgart gerockt haben. Bei der Langen Nacht der Museen am 20. März 2010 gab es Ausschnitte aus der aktuellen Show „Onkel Rock n Roll“.

Betonplatten wurden zerschlagen, Federn flogen durch die Luft, Michael Schulig stellte seinen Eurovisions Song vor und immer wieder brüllte die 200 PS Motorenorgel durch das Foyer. Denn Stuttgart hat Porsche, Mercedes und die Kleine Tierschau - ?die Stadt hat Platz für jeden!


„Die Kleine Tierschau“ in der Schleyerhalle in Stuttgart.

Nach der fulminanten Festival Tournee diesen Sommer hat es Die Kleine Tierschau nun in die größte Veranstaltungshalle Süddeutschlands gezogen. Es war schon immer ein Traum von uns, dort aufzutreten, und am Donnerstag 08.09.09 haben wir uns diesen Traum erfüllt. Morgens um 9.00 Uhr öffneten sich die Tore zur Halle und der „Onkel Rock ’n’ Roll Magic Bus“ rollte ins Gebäude. Das war auf jeden Fall ein Rockmob der ganz besonderen Art, denn außer einer verlorenen Reinigungskraft am Staubsauger war keine Person zu sehen.

Mit dem Rockmob Set-Up, d.h. Notstromaggregat und den P.A. Boxen auf dem Dach legten wir los. Unvergessene Momente der Rockgeschichte trugen sich zu. So z.B. das Stagediving auf dem nackten Betonboden oder die Segwayfahrt mit halbvollem Akku aber 5000qm Platz.


„Die Kleine Tierschau“ rockt den Wasen und am nächsten Tag das Bravo Charlie in Stuttgart.

„Die Kleine Tierschau“ hat bei der Eröffnung vom Cannstatter Wasen 2009 gespielt. Wie schlägt sich Die Kleine Tierschau im Festzelt und im Fernsehen? Das war die große Frage.

Doch mit Country-Rock und dem Titel „So Einsam“ konnte nichts schiefgehen. Ein großer Spaß war, dass die drei tanzenden Zwillinge Tixi, Trixi und Traxie - also die „Onkel Rock ’n’ Roll“-Dancers - Carmen Voigt, Tonia Convertini und Jessica Retzbach - mit dabei waren. Denn nach dem Finale der SWR-Fernsehsendung ging es im Zelt noch richtig ab. Während die Les Humphries Singers Reunion mit ihrem Vollplayback beschäftigt waren, ließen die Mädchen die Röcke fliegen - natürlich live und lebendig und in Person - und sowieso viel besser als alles, was man für Geld und gute Worte auf einer Showbühne erleben darf.


Am Samstag, den 26.09.09, das nächste Highlight!

Und Highlight wörtlich genommen. Die Kleine Tierschau hat eine neue Bühne etabliert: Auf dem Dach vom Kiosk vor dem Bravo Charlie in der Lautenschlagerstraße gab es einen spontanen Rockmob. Sternenklare Nacht, Dauer-Angst, dass die Konstruktion einbricht - und vor der Bar eine super Stimmung. Da kam Die Kleine Tierschau dem Hardrock-Himmel schon ziemlich nahe. Außerdem hat sich gezeigt, dass weder Jörg Orlamünder noch Rolf Kersting oder Andy Feller unter Höhenangst leiden.

Wer kann uns jetzt noch stoppen? Höchstens Reinhold Messner!


17. August 2009: ?Die neue CD „Tribute to Fanta 4“ steht auf Platz 4 in den Charts ?und Die Kleine Tierschau sind als „Onkel Rock ’n’ Roll“ mit dabei.

Unsere Rockmob Aktionen gehen nicht nur live, sondern auch auf Tonträger, denn auf die neue CD „Tribute to Fanta 4“ haben sich auch Michael Gaedt und Michael Schulig reingeschmuggelt. Unsere Version von „Sie ist weg“ segelt mit den Fantas unweigerlich Richtung Gold.

FOR THOSE ABOUT TO RAP - WE SALUTE YOU.


Die Fantastischen Vier feiern ihr Heimspiel ?und Gaedt und Schulig sind selbstverständlich mit dabei.

Jetzt ist auch klar warum sich das Festivalgelände am Sa. 25.07.09 nur langsam füllte: Der Rockmob hat wieder zugeschlagen. Nach AC/DC, Metallica, und Lynyrd Skynyrd waren wir diesmal als mobiles Einsatzkommando und Vorgruppe der Fantas zu sehen und zu hören. ??Schon die Zufahrt zum Cannstatter Wasen war ein Abenteuer, und erst vor der letzten Treppe zum Wasen kam das Rockmobmobil zum Stehen. ??Dank dem besonnenen Vorgehen der örtlichen Sicherheitskräfte konnte ein vorzeitiger Abbruch des Konzert gerade noch verhindert werden. ??Ein ganz besonderer Spaß für die Zuschauer war unsere Version von „Sie ist weg“. Dieser Song ist auch auf der Fanta 4 Tribute CD zu hören.

Was wird wohl als nächstes kommen?


Die Kleine Tierschau ins Guinness-Buch der Rekorde, in die Rock Hall Of Fame, im Rock-Olymp, als erste Band im Stuttgarter Walk Of Fame und den Arsch in die Sonne!

Wir haben die drei großen Festivals gerockt, denn wir haben mehr Rock im kleinen Zeh, als alle Kruschtelrock-Bands zusammen - und allein Michael Gaedts Fuß sieht nach dem Bänderriss, den er sich am Vortag auf dem Gaffenbergfestival beim Groupiejagen geholt hat, schlimmer aus, als das Gesicht von Keith Richards! Mit dem zum Hubschrauber umgebauten VW-Bus jagten wir von Festival zu Festival, der harte Kern des Fanblocks im Shuttle-Bus hinterher, die Aktion lief generalstabsmäßig ab, nur am Feuersee mussten besonnene Sicherheitskräfte zweimal einschreiten und unsere Genehmigung überprüfen, die wir aus Kostengründen eingeholt hatten. Mit einem spektakulären Feuerwerk endete die Tour am Schattenring, Michael Gaedt warf die goldenen Krücken ins Publikum, eine letzte bodennahe Windmühle, eine Unplugged-Zugabe im begeisterten Publikum, dann war der größte Event des Festivalsommers 2009 zu Ende. Fortsetzung folgt....


„MiMi“ Records proudly presents: Wir sind Drei Festivals!-Tour am Sonntag, 05.07.2009

Stuttgart - unendliche Weiten, wir schreiben den 5.7.2009 und rocken, wo noch nie ein Mensch zuvor gerockt hat...

„Rock im Park“: Im Rosensteinpark direkt vor dem Schloß Rosenstein. Showstart ist um 14.00 Uhr.

„Rock am See“: Special Guests: Tixie, Trixie und Traxie alias Carmen Voigt, Jessica Retzbach und Tonia Convertini. 15.30 Uhr vor der Johanneskirche am Feuersee lassen wir die Puppen tanzen!

„Rock am Ring“: Festival-Abschluss mit großem Feuerwerk ab 17.00 Uhr am Schattenring !

Eure Goldbären

Michael Gaedt und Michael Schulig

 

Die Kleine Tierschau

coding + custom cms © 2008-2016 AD1 media · 454961 | 2